Medienarchiv Fernsehbeiträge


Fenster zum Sonntag: «Eiszeit»

2011 erzählt Barbara Büschlen im FENSTER ZUM SONNTAG, dass sie Kletterprofi wird. Eine Schulterverletzung durchkreuzt ihre Pläne. Trotzdem schaut sie nach vorne und will diese eisige Zeit überwinden. Moderatorin Aline Baumann besucht sie beim Eisklettern.


SRF2  Winterchallenge

Eine der schwierigsten Routen im Berner Oberland im Winter zu durchklettern - das Schwarzgrätli auf dem Gemmipass -, davon träumt die 22jährige Barbara Büschlen schon lange. Die eisigen Bedingungen am Berg werden Barbara Büschlen genauso zu schaffen machen wie der Zeitdruck. Ihre Challenge kann nur gelingen, wenn die Sonne auf die Kletterpassage scheint und den Felsen wärmt. Um 15 Uhr geht die Sonne bereits unter. Obwohl Barbara Büschlen bereits jetzt zur Spitze der Schweizer Sportkletterinnen gehört, ist ihre waghalsige Challenge ohne minutiöse Vorbereitungen nicht zu schaffen. Barbara Büschlen muss vor der Challenge am Schwarzgrätli biwakieren und die Wand und das Wetter genauestens studieren. Schafft sie es so, ihren Traum zu verwirklichen?


«Einstein» beim Eisklettern

Mario Torriani stellt sich einer grossen Herausforderung für Körper und Geist. Im Kiental klettert er eine 25 Meter hohe Eiswand hoch, gut gesichert und gecoacht von Barbara Büschlen. Die junge Sportkletterin aus Steffisburg vermittelt ihm die Faszination des Kletterns im Eis und bringt ihm bei, dass Eis nicht gleich Eis ist. Oder welcher Nicht-Kletterer hat schon von Röhrchen- oder Blumenkohleis gehört...?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben

Besten Dank meinem Sponsor